Wissensarbeit

Wissensarbeit ist ganzheitliche Problemlösung und verlangt von den Wissensarbeitenden andauerndes problemorientiertes Lernen und überprüfenden Transfer des neuen Wissens in den Arbeitskontext. Wissensarbeitende müssen also die Fähigkeiten entwickeln, die Prozesse der Überprüfung, der notwendigen Erweiterung und der richtigen Nutzung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten effizient und geschickt zu handhaben. Davon hängt entscheidend die Qualität der Wissensarbeit ab.

Organisation - Mensch - Technik

Voraussetzungen für die Wissensarbeit

Wissensarbeitende brauchen von der Unternehmung drei wesentliche Dinge:

  • Handlungsspielraum
  • Entscheidungsautonomie
  • Motivation

Anforderung an die Führungskräfte

Führungskräfte tragen Sorge dafür, dass den Wissensarbeitenden alle relevanten Ressourcen bereit stehen, die sie zur Aufgabenerfüllung und Zielerreichung benötigen. Führungskräfte sind in diesem Sinne Dienstleister und Sparringpartner. Wissensarbeitende zu führen braucht eine Führungskultur, die auf Anerkennung und Vertrauen basiert.

Basis-Workshop Wissensmanagement

Unsere Basis-Workshops machen Sie mit den Grundlagen, Möglichkeiten und Nutzenpotenzialen von Wissensmanagement bekannt. Dabei umfasst Wissensmanagement immer Gestaltungsmaßnahmen, die alle drei Akteure (Organisation, Technik, Mensch) betreffen, aber mit jeweils unterschiedlichen Themen und Zugriffen.

Ihr Ansprechpartner:

Sascha Büttner
E-Mail: sascha@reussundbuettner.de
Unterwegs: +49 151 22 65 35 77