Nichtwissen ist der feste Bestandteil von Wissen. Das Wissen einer Person bedeutet das Nichtwissen einer anderen Person. Individuelles und sozial verteiltes Wissen und Nichtwissen sind die Elemente aller Wissensprozesse. Das stellt Führungskräfte und Organisationen vor die Aufgabe, die Unterschiedlichkeit von Wissen und Nichtwissen zu beachten und zu erfassen. Bisherige, zentralistisch operierende, Wissensmanagementsysteme versagen hier auf ganzer Linie. In ihnen kommt Nichtwissen lediglich als „Noch-nicht-Wissen“ vor, dass es zu eliminieren gilt. Der Tod des Nichtwissen zieht jedoch unweigerlich die Zerstörung des vorhandenen Wissens und dessen Dynamik und Kreativität und Innovationskraft nach sich.

Blick in die Grube Messel.

Innovationsprozesse in Organisationen wurzeln im dynamischen Wissen und Nichtwissen. Dieses interaktive System des Wissens und Nichtwissens kann die Führungskraft nicht bewusst steuern. Sie muss auf ihre Bescheidenheit und personalen Fähigkeiten und Kommunikation vertrauen. Das sind die Grundlagen und Vorraussetzungen aller Handlungen in Organisationen. Die Achtung vor dem Wissen und den Erfahrungen anderer Personen in der Organisation steht im Einklang mit dem eigenen Nichtwissen.

Vertrauen geht anders.

Wissensmanagement heute stellt sich dieser Herausforderung und versteht sich als eine Lehre der Führung, verstanden als ermöglichen eines Raumes, in dem sich Vertrauen, Respekt, Achtsamkeit, Geduld und die Einbeziehung des Anderen entfalten können.
Im Schweigen, beim achtsamen Zuhören, in der Offenheit und Lernbereitschaft zeigt sich der Führungskraft Nichtwissen in Aktion, welches wie das Wissen, zu erlernen gilt.

Darum geht es:

Der Einbezug von Wissen und Nichtwissen stellt die Führungskraft vor spezifische Führungsaufgaben. Sie suchen einen Sparringspartner, mit dem Sie und Ihre Führungskräfte diese besonderen Fähigkeiten vertiefen können.

Das bieten wir Ihnen:

Tieferdenken – persönliches Wissensmanagement für Führungskräfte
Individual-Sparring
Sparring-Runden: min. 5 / à 2 Stunden
Ort: Inhouse


Homo conscius – Der bewusste Mensch
Der Wissens-Retreat für Unternehmer & Führungskräfte


Einführung von Creative Knowledge Feedback zur Stärkung der wertschätzenden Kommunikationskultur in Ihrem Unternehmen
Eine Workshopreihe für Führungskräfte und Unternehmer
Max. Teilnehmer: 12
Ort: Inhouse


Mit Creative Knowledge Feedback Wissensmanagement im Unternehmen aufbauen.
Ein Workshop für Führungskräfte und Unternehmer
Max. Teilnehmer: 12
Ort: Inhouse


Ihr Ansprechpartner:

Sascha Büttner
E-Mail: sascha@reussundbuettner.de
Unterwegs: +49 151 22 65 35 77

Schlagwörter: